was UNS wichtig ist!
Ergebnisse des Nachhaltigkeitswettbewerbs der K+S KALI
Jetzt entdecken

Der Wettbewerb

Unter dem Motto „So wollen wir leben!“ veranstaltete das Land Hessen 2018 den fünften Nachhaltigkeitstag. Daran haben wir als K+S KALI mitgewirkt und viele gute Ideen unserer Kollegen eingebracht. Mit dem Rad zur Arbeit, Vögel schützen oder ganz bewusst CO2-Sparen – wir wollten wissen, was Sie persönlich oder mit Freunden, Kollegen und Familie bereits heute für eine lebenswerte Zukunft tun.

Der Wettbewerb »So wollen wir leben!« ist eine Aktion der Akteure des »Runden Tisches Bildung für Nachhaltige Entwicklung« im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen.


Beiträge

Teaser Image

Eigene Kartoffeln, Gemüse und Obst

Teaser Image

Weltmeister 2030 mit Mini-Traktor unterstützen

Teaser Image

Das Hilfsprojekt Labdoo: statt Computer wegwerfern Kindern und Jugendlichen im In- und Ausland einen Zugang zu IT und Bildung ermöglichen

Teaser Image

Weniger ist mehr

Teaser Image

Artenschutz auf Industriestandorten

Teaser Image

Selber machen schmeckt besser!

Teaser Image

Win-Win für Katze und Mensch

Teaser Image

Be a Santa to a Senior

Teaser Image

Verpackungsreduzierter Einkauf

Teaser Image

Eselpatenschaft

Teaser Image

Gebrauchtes verschenken - in der Givebox in Kassel

Teaser Image

Secondhand - nachhaltig konsumieren

Teaser Image

Echthaarperücken für Kids

Teaser Image

Organspendeausweise

Teaser Image

Kindergarten in Kisangara

IMPRESSIONEN VON DER AKTION
Erfahren Sie mehr über die Beiträge und Veranstaltungen der K+S KALI.
MEHR IM K+S-PORTAL

Jeder Beitrag zählt.
Lassen Sie sich von den Nachhaltigkeitszielen inspirieren.

Damit wirtschaftlicher Fortschritt auf der ganzen Welt sozial gerecht und im Einklang mit den ökologischen Grenzen der Erde geschehen kann, sind die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung von der UN ins Leben gerufen worden. Schauen Sie selbst, wo Sie Ihren Beitrag leisten können.

Ein afrikanisches Sprichwort sagt:
Wenn viele kleine Leute
an vielen kleinen Orten
viele kleine Dinge tun,
können sie das Gesicht der Welt verändern!

Ziel 1: Armut in allen ihren Formen und überall beenden

Seit 1990 wurde der Anteil der extremen Armut um mehr als die Hälfte gesenkt. Obwohl dies eine beachtenswerte Leistung ist, lebt immer noch jeder Fünfte in Entwicklungsländern von weniger als 1,90 US-Dollar pro Tag, und es gibt Millionen weitere, die nicht wesentlich mehr als diesen täglichen Betrag haben. Hinzu kommt, dass viele Menschen Gefahr laufen in die Armut zurückzufallen.

Armut ist mehr als der Mangel an Einkommen und Ressourcen, um einen nachhaltigen Lebensunterhalt zu sichern. Ihre Erscheinungsformen sind:

  • Hunger und Unterernährung
  • eingeschränkter Zugang zu Bildung und anderen grundlegenden Dienstleistungen
  • soziale Diskriminierung und Ausgrenzung
  • mangelnde Beteiligung an Entscheidungsprozessen.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Ein Beispiel: Die Tafel zu unterstützen entweder durch aktives Aushelfen oder in Form von Spenden.

Ziel 2: Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit, eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern

Unsere Böden, Süßwasservorkommen, Ozeane, Wälder und die Biodiversität werden stark beansprucht. Durch den Klimawandel wird der Druck auf unsere Ressourcen noch größer. Dies erhöht die Risiken von Katastrophen wie Dürren und Überschwemmungen. Viele Menschen in ländlichen Gebieten der Entwicklungsländer, die Landwirtschaft betreiben kommen finanziell nicht mehr zurecht und wandern auf der Suche nach Beschäftigungsmöglichkeiten in die Städte ab.

Wenn Land- und Forstwirtschaft und die Fischerei nachhaltig betrieben werden, können Nahrungsmittel für alle Menschen bereitgestellt, angemessene Einkommen erwirtschaftet, ländliche Entwicklung unterstützt und die Umwelt geschützt werden.

Ein tiefgreifender Wandel des globalen Ernährungs- und Landwirtschaftssystems ist notwendig, wenn wir die heute 815 Millionen Hungernden und die zusätzlichen 2 Milliarden Menschen, die bis 2050 erwartet werden, ernähren wollen.

Der Lebensmittel- und Landwirtschaftssektor bietet Schlüssellösungen für die nachhaltige Entwicklung und ist von zentraler Bedeutung für die Beseitigung von Hunger und Armut.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Beispiele: Aktives FoodSharing betreiben, Hofläden und regionale Märkte vor Ort unterstützen, keine Lebensmittel verschwenden.

Ziel 3: Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern

Eine gesunde Lebensweise und das Wohlergehen aller Menschen in jedem Alter zu fördern, ist für eine nachhaltige Entwicklung unerlässlich. Erhebliche Fortschritte wurden bei der steigenden Lebenserwartung und der Reduzierung einiger Ursachen der Kinder- und Müttersterblichkeit erzielt. Weitere wichtige Fortschritte sind:

  • Verbesserung des Zugangs zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen
  • Eindämmen von Malaria, Tuberkulose, Polio und der Ausbreitung von HIV 

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Beispiele: Unternehmensbeispiel: gut-in-form; Privat: mit dem Fahrrad zur Arbeit, auf eigene Gesundheit achten.

Ziel 4: Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern

Eine qualitativ hochwertige Bildung ist die Grundlage, um das Leben der Menschen und die nachhaltige Entwicklung zu verbessern. Bei der Verbesserung des Bildungszugangs auf allen Ebenen und der Erhöhung der Einschulungsquote in den Schulen, insbesondere für Frauen und Mädchen, wurden große Fortschritte erzielt. Grundlegende Lese- und Schreibfähigkeiten haben sich enorm verbessert, doch weitere Anstrengungen sind notwendig, um noch größere Fortschritte bei der Verwirklichung einer Grundbildung zu erzielen. Zum Beispiel wurde weltweit eine Gleichbehandlung in der Grundschulbildung von Mädchen und Jungen erreicht, aber nur wenige Länder haben dieses Ziel auf allen Bildungsebenen erreicht.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Beispiele: Vorlesen in Grundschulen, Nachhilfe geben, Patenschaften für Kinder in Entwicklungsländern, Ausflüge mit Kindergärten.

Ziel 5: Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen

Während die Welt im Rahmen der Millenniums-Entwicklungsziele Fortschritte im Bereich der Geschlechtergleichstellung und Stärkung der Selbstbestimmung der Frauen erreicht hat (einschließlich des gleichberechtigten Zugangs zur Grundschulbildung für Mädchen und Jungen), leiden Frauen und Mädchen weiterhin in allen Teilen der Welt unter Diskriminierung und Gewalt.

Die Gleichstellung der Geschlechter ist nicht nur ein grundlegendes Menschenrecht, sondern auch eine notwendige Grundlage für eine friedliche und nachhaltige Welt.

Frauen und Mädchen gleichberechtigten Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung, menschenwürdiger Arbeit und Vertretung in politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsprozessen zu ermöglichen, wird nachhaltige Volkswirtschaften fördern und den Gesellschaften und der Menschheit insgesamt zugutekommen.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Beispiele: Gleichstellungsbeauftragte, Girls und Boys Day in Unternehmen.

Ziel 6: Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten

Der Zugang zu sauberem Trinkwasser für alle ist ein wichtiges Ziel.

Es gibt genügend Süßwasser auf dem Planeten, um dies zu erreichen. Aber aufgrund von schlechten Wirtschaftslagen oder der schlechten Infrastruktur sterben jedes Jahr Millionen von Menschen, die meisten von ihnen Kinder, an Krankheiten, die mit unzureichender Wasserversorgung, sanitären Einrichtungen und Hygiene einhergehen.

Wasserknappheit, schlechte Wasserqualität und unzureichende sanitäre Einrichtungen wirken sich negativ auf die Ernährungssicherheit und die Bildungschancen armer Familien auf der ganzen Welt aus. Die Dürre betrifft einige der ärmsten Länder der Welt und verschlimmert Hunger und Unterernährung. Bis 2050 wird wahrscheinlich jeder vierte Mensch in einem Land leben, das von chronischer oder wiederkehrender Wasserknappheit betroffen ist.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Beispiele: Spenden an Entwicklungsprogramme für Brunnenbau, Unterstützung bei der Entwicklung von Wasseraufbereitungstechnologien.

Ziel 7: Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle sichern

Energie ist von zentraler Bedeutung für nahezu jede große Herausforderung und Chance, der sich die Welt heute stellt. Der Zugang zu Energie für alle ist unerlässlich, sei es für Arbeitsplätze, Sicherheit, Klimawandel, Nahrungsmittelproduktion oder steigende Einkommen.

Für den allgemeinen Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher und nachhaltiger Energieversorgung müssen der Zugang zu Elektrizität und sauberen Brennstoffen und Technologien zum Kochen ausgeweitet werden. Außerdem müssen die Energieeffizienz verbessert und der Anteil der erneuerbaren Energien erhöht werden. In allen diesen Bereichen reichen die Fortschritte jedoch nicht aus, um das Ziel bis 2030 zu erreichen. Es bedarf zusätzlicher Finanzmittel und ambitionierterer Maßnahmen sowie der Bereitschaft der Länder, neue Technologien in weitaus größerem Umfang anzugehen.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Beispiele: Ökostrom beziehen, Photovoltaik Installationen auf eigenem Grundstück.

Ziel 8: Dauerhaftes und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern

Ungefähr die Hälfte der Weltbevölkerung lebt immer noch von ca. 2 US-Dollar pro Tag. Und an zu vielen Orten garantiert ein Arbeitsplatz nicht die Möglichkeit, der Armut zu entkommen. Dieser langsame und ungleichmäßige Fortschritt erfordert, dass wir unsere Wirtschafts- und Sozialpolitik zur Beseitigung der Armut überdenken und umgestalten.

Ein anhaltender Mangel an menschenwürdigen Arbeitsmöglichkeiten und unzureichender Investitionen führen zu einer Aushöhlung des grundlegenden Gesellschaftsvertrags, der den demokratischen Gesellschaften zugrunde liegt, dass alle am Fortschritt teilhaben.

Ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum verlangt von der Gesellschaft Bedingungen für hochwertige Arbeitsplätze zu schaffen, die die Wirtschaft ankurbeln, ohne die Umwelt zu schädigen.

Für die gesamte Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter sind Beschäftigungsmöglichkeiten und menschenwürdige Arbeitsbedingungen erforderlich.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Beispiele: Regional Einkaufen, den Einzelhandel unterstützen, fair gehandelte Produkte einkaufen.

Ziel 9: Eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen

Investitionen in die Infrastruktur - Verkehr, Bewässerung, Energie sowie Informations- und Kommunikationstechnologie - sind von entscheidender Bedeutung für eine nachhaltige Entwicklung und die Stärkung der Gemeinden in vielen Ländern. Es ist seit langem bekannt, dass Produktivitäts- und Einkommenswachstum sowie Verbesserungen in den Bereichen Gesundheit und Bildung Investitionen in die Infrastruktur erfordern.

Eine integrative und nachhaltige industrielle Entwicklung ist die Hauptquelle der Einkommensbildung. Sie ermöglicht eine rasche und nachhaltige Steigerung des Lebensstandards für alle Menschen und bietet die technologischen Lösungen für eine umweltverträgliche Industrialisierung.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Beispiele: Start-up Unternehmen bei Innovationsideen unterstützen, Forschungs-und-Entwicklungsprojekte fördern.

Ziel 10: Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern

Die internationale Gemeinschaft hat bedeutende Schritte unternommen, um Menschen aus der Armut zu befreien. Die am wenigsten entwickelten Länder machen weiterhin Fortschritte bei der Armutsbekämpfung. Die Ungleichheit besteht jedoch nach wie vor und es bestehen große Unterschiede beim Zugang zu Gesundheits- und Bildungsdienstleistungen und anderen Vermögenswerten.

Während die Einkommensungleichheit zwischen den Ländern möglicherweise verringert wurde, ist die Ungleichheit innerhalb der Länder gestiegen. Es besteht ein wachsender Konsens darüber, dass Wirtschaftswachstum nicht ausreicht, um die Armut zu verringern, wenn nicht die drei Dimensionen der nachhaltigen Entwicklung - Wirtschaft, Soziales und Umwelt – mit einbezogen werden.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Ein Beispiel: auf faire Handelsbeziehungen achten: fair gehandelte Produkte konsumieren.

Ziel 11: Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten

Städte sind Drehscheibe für Ideen, Handel, Kultur, Wissenschaft, Produktivität, soziale Entwicklung und vieles mehr.

Städte wachsen schneller denn je. Um die Jahrtausendwende gab es erstmals mehr Stadtbewohner als Landbewohner, und 2015 lebten knapp 4 Milliarden Menschen oder 54 Prozent der Weltbevölkerung in Städten. Diese Zahl wird bis 2030 wohl auf 5 Milliarden steigen.

Die Herausforderung besteht darin Städte so zu erhalten, dass weiterhin Arbeitsplätze und Wohlstand vorhanden sind ohne dabei Landflächen und Ressourcen zu belasten.

Die rasante Verstädterung bringt enorme Herausforderungen mit sich, darunter eine steigende Zahl von Slumbewohnern, höhere Luftverschmutzung, unzureichende Grundversorgung und Infrastruktur und die ungeplante Ausdehnung der Städte, die auch ihre Anfälligkeit für Katastrophen erhöhen.

Durch solide Stadtplanung und -verwaltung können die städtischen Räume der Welt jedoch inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig werden und als dynamische Zentren für Innovationen und Unternehmertum dienen.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Ein Beispiel: Eigenen Heimatort attraktiv gestalten: aktives mitwirken bei örtlichen Vereinen oder in der Lokalpolitik.

Ziel 12: Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen

Bei nachhaltigem Konsum und nachhaltiger Produktion geht es um

  • die Förderung von Ressourcen- und Energieeffizienz
  • nachhaltiger Infrastruktur
  • menschenwürdigen Arbeitsplätzen
  • und einer besseren Lebensqualität für alle.

Die Umsetzung dieses Ziels trägt dazu bei, allgemeine Entwicklungspläne durchzusetzen, künftige wirtschaftliche, ökologische und soziale Kosten zu reduzieren, die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und die Armut zu verringern.

Nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion erfordert eine systemische Herangehensweise und Zusammenarbeit zwischen den Akteuren in der Lieferkette – vom Erzeuger bis zum Endverbraucher. Es umfasst:

  • die Einbeziehung der Verbraucher durch Sensibilisierung und Aufklärung über nachhaltigem Konsum- und Lebensstil
  • die Bereitstellung von angemessenen Informationen für die Verbraucher über Standards und Labels
  • Beteiligung an einer nachhaltigen öffentlichen Auftragsvergabe.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Beispiele: auf fair gehandelte, regionale und saisonale Produkte achten, Engagement in Umweltverbänden, Öffentlichen Nahverkehr nutzen, eigenes Gemüse anbauen.

Ziel 13: Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen

Die Menschen erleben die erheblichen Auswirkungen des Klimawandels hautnah, darunter wechselnde Wetterbedingungen, steigende Meeresspiegel und extremere Wetterereignisse. Die Treibhausgasemissionen menschlicher Aktivitäten treiben den Klimawandel voran und steigen immer weiter. Sie sind heute auf dem höchsten Niveau der Geschichte. In diesem Jahrhundert wird sich die Oberflächentemperatur der Erde voraussichtlich um 3 Grad Celsius erwärmen - wobei sich einige Regionen der Welt voraussichtlich noch mehr erwärmen werden. Davon sind die Ärmsten und Schwächsten am stärksten betroffen.

Zur Bekämpfung des Klimawandels wurde am 12. Dezember 2015 in Paris das Pariser Klimaabkommen verabschiedet. Die Umsetzung des Abkommens ist wesentlich für die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele und bietet einen Fahrplan für Klimaschutzmaßnahmen die die Emissionen reduzieren und die Klimaresistenz stärken.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Beispiele: Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs, mit dem Fahrrad fahren, Elektro-und Hybrid Mobilität unterstützen, weniger Fleisch konsumieren, das Licht ausschalten bei Verlassen des Raumes. 

Ziel 14: Ozeane, Meere und Meeresressourcen im Sinne nachhaltiger Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen

Ozeane bedecken fast drei Viertel der Erde und sind damit ihr größtes Ökosystem. Die hohe Zahl der Küstenbewohner aller Regionen sind für ihre Existenzsicherung und ihren Wohlstand auf das Meer angewiesen. Ozeane leisten außerdem unschätzbare Umweltdienste:

  • Sie erzeugen die Hälfte des Sauerstoffs in unserer Atemluft
  • Beherbergen eine große Vielfalt an Meeresressourcen
  • Regulieren das Klima.

Doch trotz der entscheidenden Bedeutung der Ozeane der Welt gerät ihr weiterer Schutz durch die zunehmenden Auswirkungen des Klimawandels (darunter die Ozeanversauerung), Überfischung und Meeresverschmutzung in Gefahr. Die kleinen Inselstaaten sind am stärksten bedroht. Da sich die Ozeane über Grenzen hinweg erstrecken, muss die Bewirtschaftung der Meeresressourcen Maßnahmen auf allen Ebenen (national, regional und global) umfassen, um die Bedrohungen zu verringern.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Beispiele: Plastikmüll vermeiden, Fisch aus nachhaltiger Fischerei konsumieren

Ziel 15: Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen

Geschützte und wiederhergestellte Ökosysteme und ihre biologische Vielfalt können zur Abschwächung des Klimawandels beitragen und sind robuster gegenüber erhöhtem Bevölkerungsdruck und häufigeren Katastrophen. Gesunde Ökosysteme bieten auch allen Menschen vielfältigen Nutzen, z. B. saubere Luft, Wasser, Nahrung, Rohstoffe und Arzneimittel. Bisher kamen die Erhaltung und nachhaltige Nutzung der Landökosysteme und der Schutz der Biodiversität ungleichmäßig voran. Der Waldverlust hat sich verlangsamt, die nachhaltige Waldbewirtschaftung und die Erhaltung für die Biodiversität wichtiger Gebiete schreiten voran. Doch der schnelle Biodiversitätsverlust und das Anhalten von Wilderei und illegalem Handel mit wildlebenden Tieren und Pflanzen bereiten Sorge. Von 1998 bis 2013 sank auf etwa einem Fünftel der vegetationsbedeckten Fläche der Erde die Produktivität stetig. Boden- und Landverödung schaden der Sicherheit und Entwicklung überall.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Beispiele: Streuobstwiesen fördern, Blühstreifen anlegen, Vögel zählen mit Naturschutzverbänden, Tierschutzorganisationen unterstützen, Holz aus zertifizierten nachhaltigem Anbau kaufen, Papierverschwendung vermeiden.

Ziel 16: Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen und leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen

Fortschritte bei der Förderung von Frieden und Gerechtigkeit und beim Aufbau wirksamer und rechenschaftspflichtiger Institutionen sind innerhalb und im Vergleich von Regionen weiter ungleichmäßig. Tötungsdelikte gehen langsam zurück, und weltweit haben mehr Bürger besseren Zugang zur Justiz. Allerdings gab es in den letzten Jahren mehr gewalttätige Konflikte. Einige hochintensive bewaffnete Konflikte fordern viele Opfer unter der Zivilbevölkerung und vertreiben Millionen von Menschen aus ihrer Heimat. Ungleichheit ist allgegenwärtig.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Beispiele: Unterstützung von Organisationen zur Landminenentfernung oder Menschenrechte.

Ziel 17: Umsetzungsmittel stärken und die Globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfüllen

Die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele erfordert Partnerschaften zwischen Regierungen, der Privatwirtschaft und der Zivilgesellschaft. Integrative Partnerschaften die auf Prinzipien und Werten einer gemeinsamen Vision und gemeinsamen Zielen beruhen und die Menschen und den Planeten in den Mittelpunkt stellen, werden auf globaler, regionaler, nationaler und lokaler Ebene benötigt.

Wie kannst du dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen? Beispiele: Partnerschaften und Kooperationen zu einer Lebenswerteren Welt, wie deine Teilnahme an diesem Wettbewerb.

Ein Unternehmen der K+S Gruppe

www.k-plus-s.com